Impressionen

Auftaktveranstaltung Marktsoccerturnier

Die Interkulturelle Begegnungsstätte Gleis 21 richtete zusammen mit dem Kinder- und Jugendzentrum Stellwerk am Samstag, 12. September, das Marktsoccerturnier auf dem Ratzeburger Marktplatz aus.

Diese Veranstaltung war der Auftakt der Aktionswochen der Kinder- und Jugendarbeit vom 12.-27. September und wurde um 11:00 Uhr offiziell eröffnet durch den Schirmherren, Kreispräsident Meinhard Füllner und die Pröpstin Frauke Eiben.

Beim Marktsoccerturnier konnten Kinder ab 6 Jahren in Mannschaften von je 5 Spielern Fußball gegeneinander spielen. Ein buntes Rahmenprogramm begleitete durch den Tag und am Ende winkten tolle Preise. Der Kreisjugendring stellte Großspielgeräte bereit.

Das Marktsoccerturnier war ebenso die Eröffnungsveranstaltung der Interkulturellen Wochen in Mölln und Ratzeburg, die unter dem Motto "Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt" vom Fachdienst für Migration und Integration des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg organisiert wurden.

Neues und Bewährtes aus dem Land der Spiele

Auch in diesem Jahr organisierte die „mobile Spieliothek“ des Kreisjugendrings in Kooperation mit 10 verschiedenen Gemeinden das generationenübergreifende Spielen. Zu den Spielenachmittagen waren alle Generationen willkommen, um altbekannte Gesellschaftsspiele zu spielen und die aktuellen Neuheiten auszuprobieren. Kinder, Eltern und Großeltern hatten viel Spaß beim gemeinsamen Spielen und Klönen. Als besondere Attraktionen wurden für Elektronikfreaks elektronische Spiele angeboten und ein Jakkolo-Turnier ausgerichtet.

 

Jugend und Politik im Gespräch

Am Dienstag, den 15. September, lud der Kreisjugendring ein zu „Jugend und Politik im Gespräch“ in das Kinder- und Jugendzentrum Stellwerk nach Ratzeburg. Kreispräsident Meinhard Füllner und Vertreterinnen der Kreistagsfraktionen CDU, SPD, FDP und DIE GRÜNEN trafen sich zu einer Gesprächsrunde mit Vertreter_innen von Jugendverbänden, des Kreisjugendrings und dem Gleis 21 sowie der Migrationsberatung. Das aktuelle Thema „Flüchtlinge und Willkommenskultur“ stand im Mittelpunkt des regen Austausches.

Elternabend zum Thema „Pubertät“

Der Fachdienst Kindertagesbetreuung, Jugendförderung und Schulen hatte in Kooperation mit den Erziehungsberatungsstellen im Kreis in die Aula der Gemeinschaftsschule Wentorf eingeladen.

Am Donnerstag, den 17.September konnten sich Eltern, interessierte Jugendliche und Fachkräfte zum Thema „Pubertät“ informieren und austauschen. Frauke Worbs vom Deutschen Kinderschutzbund Stormarn e.V. und die Leiter der Erziehungsberatungsstellen im Kreis Herzogtum Lauenburg, Ronald Orth, Dr. Ulf Kassebaum und Matthias Heinsohn-Krug standen Rede und Antwort.

7. Kinderarmutfähnchen-Aktion

Am Freitag, den 25. September, organisierte der Deutsche Kinderschutzbund im Kurpark Mölln die 7. Kinderarmutfähnchen-Aktion zum Weltkindertag. Mehr als 4.000 blaue Fähnchen wurden von Möllner Schüler_innen und Politiker_innen auf den Rasen gesteckt, um auf die Armut von Kindern im Herzogtum Lauenburg aufmerksam zu machen. Jedes Fähnchen steht symbolisch für ein in relativer Armut lebendes Kind im Kreis.

 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
Ute Ostendorf
Ute Ostendorf
Projektleiterin

Tel. 04542-8501851