Jugendleiter-Assistent_innen-Ausbildung

Im Rahmen der Jugendleiterassistent_innen-Ausbildung steht auf dem Programm, Wissen und Praxis zu erwerben, um erste Verantwortung auf Freizeiten und Fahrten, insbesondere auch mehrtägigen Veranstaltungen zu übernehmen – aber auch die Grenzen der eigenen Verantwortung und Zuständigkeit zu erkennen. 

Neben der praxisnahen Vermittlung des Wissens ist auch das Erleben, wie aus den einzelnen Teilnehmern des Kurses eine Gruppe wird, von Bedeutung. 

Die Verpflegung erfolgt zumeist durch die Gruppe selbst, da in einem Selbstverpflegerhaus gelebt, gearbeitet und übernachtet wird. 


Die Eigenschaften des idealen Jugendleiterassistenten und der idealen Jugendleiterassistentin sind ebenso Thema des viertägigen Kurses wie das Anleiten verschiedenster Spiele, drinnen wie draußen. Regeln auf Fahrten werden ebenso thematisiert wie typische Situationen, in die ein_eine Jugendleiterassistent_in kommen kann. Sicherheit wird vermittelt. 

Die TeilnehmerInnen planen eigene, kleine Projekte und führen sie durch – zum Beispiel eine Fußgängerrallye, eine Party oder einen Spieleabend. 

Der Kreisjugendring bietet jedes Jahr einen Kompaktkurs in den Osterferien an. Interessierte Jugendliche können sich für 2017 bereits die Tage vom 19. bis 22. April freihalten, an denen der Lehrgang stattfinden wird.

Jugendleiter-Assistent_innen-Ausbildung

Jugendleiter Assistenten

Termin: Montag, 16. Oktober (14 Uhr) bis Donnerstag, 19. Oktober 2017 (16 Uhr)
Ort: Jugendfreizeitstätte Seedorf
Teilnehmer_innen: Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren
Kosten: 60,- €
(Ermäßigung für finanziell schwach gestellte Familien möglich)
Leitung: Julianna Kundloch und Nicolas Persson
Veranstalter: Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg
Anmeldung: Tel: 04542-843784
                        Fax: 04542-843786
                        info@kjr-herzogtum-lauenburg.de

 

Du hast selbst schon an einigen Freizeiten teilgenommen und möchtest auch Betreuer_in werden? Mal auf der anderen Seite stehen? Dann bist Du bei dieser Ausbildung ganz genau richtig!

Hier kannst Du mit ganz vielen Praxisteilen sowie Action und Spaß in diese Arbeit reinschnuppern.

Dies wird zwar keine Freizeit – sondern eine Ausbildung – aber es wird auf jeden Fall ziemlich lustig und auch ganz bestimmt nicht langweilig.

Interessierte Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren – also bevor sie mit 16 oder 18 Jahren in die klassischen Ausbildungsgänge einsteigen können – werden für die Mitarbeit im Verein und im Verband motiviert und qualifiziert.

Sei dabei und melde Dich an!

 

 

 

 

 

 
Ihr Ansprechpartner
Dawid Noch
Dawid Noch
Bildungsreferent

Tel. 04542-843785